Tiefurter Mühlenkonzerte

Direkt zum Seiteninhalt
Programm
Konzertbeginn immer 16 Uhr

2019
17. November
ERÖFFNUNGSKONZERT Klavierkonzert Familie Szokolay
"Tasten-Virtuosen am Klavier von zwei- bis sechshändig"

01. Dezember
Cora Irsen, Klavier & Jörg Brückner, Horn
"Tiefurter Adventskonzert- Musik zur Besinnung und zum Nachdenken"


2020
26. Januar
Karine Minasyan, Sopran & Emanuel Winter, Klavier
"Nimmersatte Liebe zur Musik - Liederabend"

16. Februar
SONDERKONZERT Michael Dorner, Klavier
"Sonate plus+“

23. Februar
Das Salon-Trio der Dresdner Solisten, Joachim Schäfer, Trompete
"Eine Nacht in Venedig"

22. März   Diese Veranstaltung entfällt!
Alexandre Castro-Balbi, Violoncello, Lukas Dihle, Violoncello  
"Cello Passion"

26. April  Diese Veranstaltung entfällt!
ABSCHLUSSKONZERT  
Das Konzert mit dem Ensemble Viertuos "A-cappella à la Weimar" muss leider abgesagt werden

NEU: JENA JUBILEE SINGERS Spirituals & Gospelsongs
St. Christophoruskirche Tiefurt 16 Uhr



Konzertdauer jeweils etwa 60-75 Minuten
Eintritt frei (Spenden erbeten)
Eine Veranstaltungsreihe der Tiefurter Kirchgemeinde mit Unterstützung des „WIR“ e.V.

Die Musiker
"Tasten-Virtuosen am Klavier von zwei- bis sechshändig"
Im letzten Jahr gab die Musikerfamilie Szokolay in Tiefurt ein umjubeltes Konzert und wird auch in der aktuellen Saison wieder zu Gast sein. Professor Balázs Szokolay unterrichtet seit 2012 Klavier an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Er war Preisträger bei diversen internationalen Klavierwettbewerben und seine internationale Konzertkarriere führte ihn in mehr als 30 Länder. Zusammen mit seiner Frau Diána Szokolayné Szőke - ebenfalls Pianistin und Preisträgerin - und Ihren Söhnen Dominik (12 Jahre) und Patrik (6 Jahre) gestaltet das Musiker-Ehepaar wieder ein Konzert in Tiefurt - diesmal mit französischer und ungarischer Musik für 2, 4 und sogar für 6 Hände am Klavier!
Foto: Szokolay

Foto: Jörg Brückner
"Tiefurter Adventskonzert- Musik zur Besinnung und zum Nachdenken"
Ein Glücksfall für Tiefurt ist die international geschätzte Pianistin und ECHO Preisträgerin Cora Irsen, die hier ein wunderbares Anwesen bewohnt. Auch in diesem Jahr wird sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Jörg Brückner einen Kammermusikabend in der Tiefurter Mühle geben, diesmal bereits am ersten Advent. Jörg Brückner ist Solohornist der Münchner Philharmoniker und hat darüberhinaus eine Professur für Horn an der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar inne. Die Besucher erwartet wiederum eines von Cora Irsens beliebten Konzertformaten mit Musik und Rezitation.
Foto: Cora Irsen

Foto: Karine Minasyan
Foto: Emanuel Winter
"Nimmersatte Liebe zur Musik - Liederabend"
Die lyrische Koloratursopranistin Karine Minasyan stammt aus Jerewan (Armenien) und hatte sich in der diesjährigen Operngala des Tiefurter Sommertheaters eindrucksvoll dem Publikum präsentiert. Grund genug, sie zu einem Liederabend in die Mühle einzuladen. Begleitet wird sie am Klavier von Emanuel Winter. Karine Minasyan studierte Gesang / Oper an der Hochschule für Musik Hannover und ist seit 2017 im Chor des Deutschen Nationaltheaters Weimar tätig. Als Solistin debütierte sie hier in der Hauptrolle der Recha in „Nathan und seine Kinder“ (Uraufführung) sowie als eines der zwei Mädchen in „Die Hochzeit des Figaro“ von W.A. Mozart.

Foto: Emanuel Winter
SONDERKONZERT
Michael Dorner, geboren in München, ist seit 2012 Dozent an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar im Fach Kammermusik und Klavier insbesondere am angegliederten Hochbegabtenzentrum Schloss Belvedere. Darüber hinaus gibt der Pianist und Pädagoge Meisterkurse im In- und Ausland und konzertiert seit über dreieinhalb Jahrzehnten regelmäßig im gesamten europäischen Ausland, Südamerika, USA, Russland und Asien als Solist und Kammermusikpianist. In Tiefurt wird er einen Klavierabend mit Werken von Haydn, Debussy, Schubert und Micha Fazeli Pour geben.



Foto: J. Schäfer
"Eine Nacht in Venedig"
Auf dem Programm des Konzertes des Salon-Trio der Dresdner Solisten für Trompete, Klavier und Kontrabass stehen Werke großer Meister wie G. Verdi, H. Bellstedt, J. B. Arban, F. M. Bartholdy u. a. Begleitet wird der Trompeter Joachim Karl Schäfer von der Pianistin Oksana Weingardt sowie der Kontrabassistin Yuka Inoue. So erklingt u. a. eine «Fantasie über AIDA» von Giuseppe Verdi, ein «neapolitanischer Tanz» von Hermann Bellstedt sowie der «Karneval von Venedig» von Jean Baptiste Arban. Die Zuhörer erwartet ein schwungvoller und atemberaubender Konzertabend, der in die Klangwelt der Unterhaltungsmusik um 1900 entführt!

Foto: Alexandre Castro-Balbi, Lukas Dihle
"Cello Passion"
Seit Juni 2015 ist Alexandre Castro-Balbi Solocellist der Staatskapelle Weimar. Geboren 1991 in Besançon (Frankreich), wuchs er in einer musikalischen Familie lateinamerikanischen Ursprungs auf. Er studierte an der Hochschule für Musik »Hanns Eisler« Berlin bei Claudio Bohorquez, am Mozarteum Salzburg sowie von 2012 bis 2015 an der Hochschule für Musik FRANZ LISZT Weimar. Er ist Gewinner mehrerer internationale Preise und war bereits als 19jähriger 2010 Halbfinalist des ARD-Musikwettbewerbs in München – einem der wichtigsten deutschen Wettbewerbe. Zusammen mit seinem Kollegen Lukas Dihle (ebenfalls Cellist in der Staatskapelle Weimar), wird er am 22. März 2020 ein Konzert voller Cello-Passion in Tiefurt geben mit Werken klassischer wie auch lateinamerikanischer Musik.

"Spirituals & Gospelsongs"
Die Jena Jubilee Singers haben sich der geistlichen Musik der afroamerikanischen Bevölkerung der USA – den Negro Spirituals und Gospelsongs – verschrieben. Seit 1988 ist der Chor in der Jenaer Kulturszene, aber auch überregional und international vertreten. Als Chor der Friedrich-Schiller-Universität Jena repräsentieren die SängerInnen durch ihre erfolgreichen Konzerte sowohl die Stadt als auch die Universität. Seit ihrer Gründung präsentieren die Jena Jubilee Singers anspruchsvolle Chorsätze traditioneller und moderner Gospel und Spirituals, zum Beispiel von Moses Hogan, Kirby Shaw und Robert Ray. In jüngerer Zeit hat sich der Chor auch anderen Stilrichtungen zugewandt; so wird das Programm durch Kompositionen aus Jazz, Rock & Pop und Werke klassischer Meister bereichert. Nach ihrer zweiten USA Tour im Herbst 2019 in Boston und Umgebung kommen die Jena Jubilee Singers nun wieder in heimische Gefilde. So sind sie am 26.04.2020 um 16 Uhr in der Kirche in Tiefurt zu hören.

Anfahrt / Parken / Bus
Genaue Adresse: Mühle Tiefurt, Hauptstraße 19A, 99425 Weimar

Einige Parkplätze finden Sie direkt vor der Mühle. Besser ist der Parkplatz direkt am Tiefurter Park (Beschilderung "Alte Remise" folgen). Bei Parkplatzmangel empfiehlt sich das Parken direkt am Ortseingang links an der Kläranlage. Von dort sind es noch ca. 7 Gehminuten bis zur Alten Mühle.
Hier eine mögliche An- und Abreise SONNTAGS:

Ab Goetheplatz/ Weimar: 14.30 --- An Tiefurt/ Schloss: 14.38 Uhr
Ab Tiefurt/ Schloss: 18.19 --- An Goetheplatz/ Weimar: 18.28 Uhr
Die Anfahrt mit dem Bus dauert von Weimar nur knapp 10 Minuten, der Bus verkehrt wochentags stündlich, am Sonntag leider nur im Zweistundentakt.

Wir empfehlen Ihnen zu Ihrem Konzert- oder Theaterbesuch einen Besuch im wiedereröffneten Restaurant Alte Remise Tiefurt. Ab 1. Juli 2020 hat die Gaststätte auf vielfach geäußerten Wunsch unseres Publikums nun auch montags geöffnet. Die Mitarbeiter freuen Sich auf Ihren Besuch!

Neue Öffnungszeiten ab 1.7.2020  Telefon: 03643 908116
Mo-Do 11:00 - 21:00 Uhr, Fr-Sa 11:00 - 22:00 Uhr, So 11:00 - 20:00 Uhr
Ansprechpartner: Katharina Lenke


Telefon: 03643-4788788
E-Mail: info@tiefurter-montagsmusiken.de
Kontakt
Ansprechpartner: Katharina Lenke
Zurück zum Seiteninhalt